Über 50 Jahre vorwärts, aufwärts, vornedran:

Und weiter geht’s mit druckvoller Innovation!

L4000

A 2000 ist seit über 50 Jahren ständig „in Bewegung“

Resultat: Es lohnt sich für Sie, dabei zubleiben  – auf unserem Weg zu Ihrem immer umfassenderen Systempartner!

 

2016

 

Zertifzierung nach ISO 13485.

2016

 

UL-Listung: Printed Wiring Assemblies – Component, Category ZPVI2/8 – File no. E486958.

2015

 

MBO durch Herrn Kyle Baker und Thomas Müller.

2014

 

Kühlung der Produktion zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen sowie der Produktionsprozesse.

2013

 

Anschaffung eines 3D-Druckers mit einer Schichtauflösung bis zu 16 µm in Verbindung eines neuen 3D-CAD-Systems.

2012  

Erweiterung des Logistikbereichs um ein Liftsystem zur platzsparenden Lagerung und automatischer Zuführung von elektronischen Bauteilen der zu kommissionierenden Fertigungsstücklisten.

2011  

Einführung eines Laserbeschriftungssystems zur Verbesserung der Produktnachverfolgbarkeit.

2010  

50 Jahre A 2000 Industrie-Elektronik GmbH.

2007  

Preisträger „Unternehmen mit Weitblick“ durchgeführt vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales.

2007  

Werkserweiterung in Friesenheim um 50 %.

2006  

Erweiterung des Bürogebäudes und Schaffung eines zentralen, kommunikationsoptimierten Großraumbüros für die Kundenbetreuungsteams (Kompetenzteams).

2006  

Einführung Extranet.

2004  

Einführung des bleifreien Wellenlötens.

2003

 

Gründung der einhundertprozentigen Tochtergesellschaft „A 2000 Průmyslová elektronika s.r.o.“ in Nové Město nad Metují, Tschechische Republik.

2003  

Bei A 2000 steht die Kundenorientierung an oberster Stelle. Deshalb haben wir Mitarbeiter aus den Bereichen Vertrieb, Einkauf und Arbeitsvorbereitung zu drei selbständigen Kompetenzteams zusammengefasst.

Vorteil: Kundenfragen oder Wünsche, aus welchem Bereich auch immer, können direkt innerhalb eines Kompetenzteams bearbeitet und umgesetzt werden.

2002  

Erweiterung des Bürogebäudes.

2002  

Eröffnung eines eigenen Werkes in Tschechien mit einer tschechischen Betreibergesellschaft.

2001  

Anschaffung eines neuen zukunftsorientierten PPS/ERP-Systems zur Optimierung und Rationalisierung der Ablauforganisation.

1999  

Einführung des bleifreien Reflowlötprozesses.

1997  

Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001.

1994  

Einzug in das neue Verwaltungs- und Fertigungsgebäude, das mit optimiertem Produktionslayout sowie zusätzlichen modernen und rationellen Fertigungshilfen den Aufstieg des Unternehmens fördert.

1992  

Einführung des Geschäftsbereichs „Kundenspezifische Elektronik“. Hier wurde das über Jahrzehnte angehäufte Entwicklungs- und Fertigungs- Know-how in sehr kurzer Zeit zu einer neuen Dienstleistung ausgebaut.

1990  

Einführung der neuen und hochmodularen Steuerungsfamilie L 4000 mit CNC-, SPS- und Leistungsmodulen für Schritt- und AC-Servomotoren.

1982  

Ab diesem Zeitpunkt stetige Entwicklung neuer Positionier-Steuerungsprodukte sowie Spezialisierung mit dem Schwerpunkt Positionier-Steuerung und Positionier-Steuerungssysteme.

1981  

Neupositionierung des Unternehmens und Umfirmierung auf „A 2000 Industrie-Elektronik GmbH“. Namensgeber war das erfolgreiche und wohlbekannte modulare Steuerungssystem.

1978  

Als Vorläufer der heutigen SPS wurde das System A 2000 mit integriertem Mikroprozessor vorgestellt. Mittels EPROM wurden jetzt Programme gespeichert. Die herkömmliche Verdrahtungsprogrammierung wurde abgelöst.

1977  

Produkt-Programmerweiterung: Zum Steuerungs-Baukasten-System A 2000 wird eine Positioniersteuerung für Schrittmotore entwickelt.

1972  

Ab diesen Zeitpunkt beginnend Lohnfertigung für Videogeräte der Firma Grundig und Datenerfassungsgeräte der Firma BDT.

1971  

Nachfolgesystem für A 1000 als A 2000 in den Markt eingeführt.

1970  

Serienmäßige Lohnfertigung von Komponenten für Fernmeldeämter im Auftrag der SEL.

1964  

Einführung der Produktion für Produkte wie: Luftschutzsirenenzentralen und Handgeräte, elektronische Abfüllsicherungen für Straßentankfahrzeuge, Datenerfassungsmaschinen…

1960  

Gründung des Unternehmens von Herrn Rolf Haeselich (Dipl. Physiker) und Herrn Arthur Anders unter dem Namen „Anders-Electronic GmbH„. Zukunftsweisend wurde der Gegenstand des Unternehmens mit „Herstellung von elektrischen, vorzugsweise elektronischen Geräten“ definiert.